Langlauf-Eldorado Garmisch-Partenkirchen

Loipe GAP - Kaltenbrunn - Klais

Unter den Garmischer Langlauf-Loipen gilt die Strecke zwischen Garmisch-Partenkirchen, Kaltenbrunn und Klais als die Königsstrecke. Sie ist zugleich eine große Herausforderung, da hier viele Anstiege und anspruchsvolle Abfahrten zu bewältigen sind. Jedoch gibt es auch viele Wendepunkte, sodass auch weniger ambitionierte Langläufer hier gut aufgehoben sind. Für die anderen bietet diese Strecke zusätzlich die Möglichkeit die Gerold-Krün-Runde daran anzuschließen.

Am Kainzenbad bzw. beim Kreiskrankenhaus finden Sie genügend Parkplätze. Ganz in der Nähe beginnt eine Loipe in Richtung Osten durch das Kankertal gen Kaltenbrunn. Hier können Sie dann je nach Kondition wenden oder weiter bis Klais fahren. Der Rückweg von Klais beinhaltet ein paar anspruchsvolle Abfahrten. Wenn Sie möchten, können Sie auch in den Bus steigen und bequem mit dem gut vernetzten Nahverkehr zurückfahren.

Noch vor Klais geht es links zur Gerold-Krün-Runde,welche in einer herrlichen Runde am  Geroldsee, Barmsee und Grubsee vorbei führt.

Die Tour nach Klais und zurück nach Garmisch-Partenkirchen ist stolze 19 km lang.

Loipe Hausberg - Skistadion

Eine leichtere Langlauf-Loipe ist die vom Hausberg in Richtung Skistadion. Parken Sie am besten auf dem Hausbergparkplatz. Die Loipe startet von hier in Richtung Osten und führt über 4 km über offenes Gelände ohne große Schwierigkeiten zur Partnach beim Skistadion. Dabei haben Sie stets die neugebaute Skisprungschanze im Blick.

Von der Schanze können Sie nach Garmisch-Partenkirchen zurückkehren oder weiter bis nach Hammersbach fahren.

Dies ist selbstverständlich nur ein kleiner Einblick in das umfangreiche Loipennetz rund um Garmisch-Partenkirchen. Das gesamte Netz umfasst mehr als 28 km.